DSCN2496

Podcast: NightShift – Max und Michi trinken einen

In der dritten NightShift-Episode trinken Max und Michi Einen – beziehungsweise drei. Und das ganze innerhalb von drei Stunden. Darum soll es aber nicht gehen – vielmehr geht es um das Konzept “Der Bürger als Sensor”, die zum Glück gescheiterte Ausmalung des Nürnberger Rathaussaals und um eine Nachbetrachtung der Europawahl (auch wenn das schon ein bisschen her ist).

Ein paar Hinweise zu dieser Sendung seien aber noch getätigt: Zuvorderst schulde ich den Hörern die Erklärung der “Lex Mövenpick”, die mit dem Link nachgeliefert sei. Und dann muss noch eines gesagt sein:Egal, was Euch erzählt wird: es ist eine verdammt schlechte Idee, telefonisch neben der Kreditkartennummer auch das Gültigkeitsdatum und die Prüfziffern herauszugeben. Egal, ob Max das in Großbritannien tut oder nicht – schlechte Idee!

Die Gläser wurden in dieser Folge u. a. mit dem jungen Penderyn und dem zehnjährigen Laphroaig gefüllt. Den Rest recherchiert ihr selbst. Im Hintergrund, ganz leise, versorgt und mixotic mit Musik: Das Release 256 von Tom Larson – tribute to Neurotron Vol. 2 – sei Euch recht herzlich empfohlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*